Schalltechnische Untersuchungen Verkehrslärm

Verkehrslärm zählt von Anbeginn zu den Arbeitsschwerpunkten unseres Büros. Nicht ohne Stolz blicken wir auf bedeutende Verkehrsprojekte zurück, deren Planfeststellungs­­­verfahren wir schalltechnisch begleitet haben, wie den Bau der 4. Elbtunnelröhre in Hamburg oder den vor kurzem fertiggestellten Ausbau des Knotens Ochsenzoll in Norderstedt. Schalltechnische Untersuchungen für mehrere 100 Projekte in den Bereichen Lärmvorsorge, Lärmsanierung und nachträglicher Lärmschutz­maßnahmen gemäß § 75 VwVfG wurden bereits durch unser Büro erstellt.

Leistungen STU Verkehrslärm

  • Lärmvorsorge gemäß 16. BImSchV
  • Lärmsanierung
  • Nachträglicher Lärmschutz gemäß § 75 VwVfG

Die Dimensionierung aktiver und passiver Lärmschutz­maßnahmen einschließlich Kostenschätzungen sowie Sachverständigen­­gutachten gemäß 24. BImSchV zählen ebenfalls zu unserem Leistungsspektrum. Beim Erstellen der Unterlagen beachten wir die Vorgaben der jeweiligen Bundesländer und Straßenbauämter.

 

verkehrslaerm2

Aktuelle Projekte / Referenzen

Projekt: A 7, 8-streifiger Ausbau südlich des Elbtunnels zwischen HH-Waltershof und dem geplanten AD HH-Süderelbe A 7, 8-streifiger Ausbau südlich des Elbtunnels zwischen HH-Waltershof und dem geplanten AD HH-Süderelbe
Aufgabe: Lärmtechnische Untersuchung, Vorentwurf
Kunde: DEGES
Zeitraum: seit 2015
Projekt: Umbau der OD Verden-Walle im Zuge der B 215 Umbau der OD Verden-Walle im Zuge der B 215
Aufgabe: Schalltechnische Untersuchung (Planfeststellung), Lärmvorsorge
Kunde: Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr - Geschäftsbereich Verden
Zeitraum: 2013
Projekt: B 216, OD Dannenberg B 216, OD Dannenberg
Aufgabe: Schalltechnische Untersuchung, Lärmsanierung
Kunde: Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr - Geschäftsbereich Lüneburg
Zeitraum: 2012
Projekt: B 96, B 122, B 193 B 96, B 122, B 193
Aufgabe: Lärmsanierung an Bundesstraßen
Kunde: Straßenbauamt Neustrelitz
Zeitraum: 2013
Projekt: B 431, OD Wedel B 431, OD Wedel
Aufgabe: Schalltechnische Untersuchung zur Lärmsanierung
Kunde: Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein, Niederlassung Itzehoe
Zeitraum: 2013
Projekt: BAB 26 Stade – Hamburg, Bauabschnitt 4 (A 7 bis Landesgrenze) BAB 26 Stade – Hamburg, Bauabschnitt 4 (A 7 bis Landesgrenze)
Aufgabe: Schalltechnische Untersuchung, Lärmvorsorge - Neubau und erhebliche bauliche Eingriffe
Kunde: Freie und Hansestadt Hamburg, Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer
Zeitraum: seit 2004
Projekt: Busbeschleunigungsprogramm 2011/2012 Busbeschleunigungsprogramm 2011/2012
Aufgabe: Schalltechnische Untersuchung, Lärmvorsorge - erheblicher baulicher Eingriff
Kunde: Freie und Hansestadt Hamburg, Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer Infrastrukturmaßnahmen Busbeschleunigung
Zeitraum: 2012
Projekt: Ausbau B 432 Knoten Ochsenzoll Ausbau B 432 Knoten Ochsenzoll
Aufgabe: Schalltechnische und Luftschadstofftechnische Untersuchung (Planfeststellung)
Kunde: Stadt Norderstedt
Zeitraum: 2005-2008
Projekt: BAB 1 vom Bremer Kreuz bis zur AS Uphusen, Ausbau und Lärmschutz
Aufgabe: Schalltechnische Untersuchung, Lärmvorsorge
Kunde: Freie Hansestadt Bremen, Amt für Straßen und Verkehr
Zeitraum: seit 2007
Projekt: Nachträgliche Lärmvorsorge gem. § 75 (2) VwVfG an der BAB 7 im Bereich des Horster Dreiecks Nachträgliche Lärmvorsorge gem. § 75 (2) VwVfG an der BAB 7 im Bereich des Horster Dreiecks
Aufgabe: Schalltechnische Untersuchung (Vorentwurf und Planfeststellung), Nachträgliche Lärmvorsorge
Kunde: Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr - Geschäftsbereich Verden
Zeitraum: 2005-2013